Timberland AT Zustellung nach Hause
Warenkorb

Ein praktischer Leitfaden für wasserdichten Stil

2024-05-13

Ein praktischer Leitfaden für wasserdichten Stil

Wenn du auf Wanderwegen unterwegs bist, in den Bergen kletterst oder in einer Region mit vielen unerwarteten Niederschlägen wohnst, ist wasserdichte Bekleidung unerlässlich. Aber wie bei jeder Ausrüstung gibt es hier eine große Auswahl. Wenn du die Merkmale und Stoffe kennst, fällt es dir jedoch viel leichter, die richtigen Kleidungsstücke zu finden.

In diesem Leitfaden erfährst du alles über wasserdichte Ausrüstung und was man bei der Auswahl und beim Kauf von wasserdichten Schuhen, Bekleidung oder Zubehör beachten sollte.

Ein praktischer Leitfaden für wasserdichten Stil

Nach welchen Merkmalen in Bezug auf die Wasserdichtigkeit solltest du achten?

Wenn du Schuhe, eine Jacke oder andere wasserdichte Bekleidung kaufen willst, solltest du Kleidung auswählen, die sich bequem trägt und aus erstklassigem Material und somit strapazierfähig ist. 

Abgesehen davon solltest du auf diese wichtigen Merkmale von Wasserdichtigkeit achten:

Dauerhaft wasserabweisend: Futter und Zwischenfutter spielen eine wichtige Rolle dabei, wie wasserdichtes Kleidungsstücke Feuchtigkeit aufnehmen. „Dauerhaft wasserabweisend“ ist eine Membran in der Kleidung, die verhindert, dass sich das Futter mit Feuchtigkeit vollsaugt. Eine gängige wasserabweisende Membrantechnologie ist GORE-TEX®, die für Langlebigkeit und Zuverlässigkeit bekannt ist. 

Wasserdichte Taschen: Das Design und die Position der Taschen auf wasserdichter Bekleidung ist entscheidend für den Schutz vor Wasser und Wind. Im Idealfall hat das Kleidungsstück Reißverschlusstaschen mit wasserdichtem Futter. 

Versiegelte Nähte: Bei wasserdichter Bekleidung und Schuhwerk kann ein dünnes wasserdichtes Band auf die Nadellöcher der Nähte aufgebracht werden. Es verhindert, dass Nässe eindringt. Ein Kleidungsstück kann entweder „vollständig abgeklebt“ werden (jede Naht wird abgeklebt) oder „kritisch abgeklebt“ werden (exponierte Bereiche wie Nacken, Schultern und Brust werden abgeklebt).

Wasserdichte Reißverschlüsse: Einige wasserdichte Kleidungsstücke sind mit Hydro-Seal-Reißverschlüssen ausgestattet. Sie haben einen Gummimechanismus, der Wasser abhält, wenn die Reißverschlüsse geschlossen sind. Andere haben eine sogenannte „Sturmblende“, ein Stück wasserdichtes Material, das über den Reißverschluss geklappt wird. 

Kordeln und Klettverschlüsse: Viele wasserdichte Kleidungsstücke haben Kordeln und Klettverschlüsse an Kopf, Handgelenken und Knöcheln, die Wasser wirksam abhalten. 

Deutung der Bewertung von Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität

Die Bewertung von Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität von Bekleidung besteht meistens aus zwei Zahlen. Die erste Zahl ist das Niveau der Wasserdichtigkeit und die zweite Zahl bezieht sich auf die Atmungsaktivität.

Je höher die Werte der Wasserdichtigkeit, umso höher ist die Wasserabweisung des Stoffs. Gleichermaßen gilt, je höher die Atmungsaktivitätswerte, umso besser nimmt der Stoff Feuchtigkeit auf und gibt sie als Dampf wieder ab. Das ist wichtig für die Regulierung der Temperatur und minimiert das Schwitzen.

Die Werte für Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität können wie folgt kategorisiert werden:

Bewertung der Wasserdichtigkeit

  • 5.000 mm: Minimale Abweisung von Feuchtigkeit, geeignet für leichten Regen oder trockenen Schnee.

  • 10.000 mm – 15.000 mm: Hält den meisten Niederschlägen wie Regen und Schnee stand, weicht aber bei Druck und starkem, anhaltendem Regen durch.

  • 20.000 mm und mehr: Ist unter fast allen Bedingungen wasserdicht, sogar bei hohem Druck, z. B. beim Tragen von schwerem Gepäck.

Bewertung der Atmungsaktivität

  • 5.000 – 10.000 g/m²: Geeignet für Stadtausflüge, Angeln, Camping oder Aktivitäten mit geringerer Intensität.

  • 10.000 – 15.000 g/m²: Geeignet für leichte Spaziergänge und Wanderungen oder sehr leichtes Joggen.

  • 15.000 – 20.000 g/m² und mehr: Geeignet für Bergsteigen und Trekking oder in warmen Klimazonen.

Was sind die wichtigsten Merkmale von wasserdichten Outfits?

Wenn du nach einem wasserdichten Outfit suchst, sei es für Herren oder Damen, sind hier die wichtigsten Teile für dein Ensemble:

Wasserdichte Stiefel oder Schuhwerk

Festes, strapazierfähiges und wasserdichtes Schuhwerk ist wohl das Wichtigste, vor allem in nassem oder schlammigem Gelände. Ein gutes Paar wasserdichter Stiefel hält Jahre und sorgt dafür, dass die Füße unter allen Bedingungen trocken und geschützt sind.

Ausprobieren: Der Original 6-inch Stiefel

Wasserdichte Jacke

Eine zuverlässige Jacke hält Kopf, Hals, Rumpf und Handgelenke, und damit die wichtigsten Körperregionen bei der Wärmeregulierung, warm und trocken. Die Jacke sollte außerdem atmungsaktiv sein, damit der Schweiß entweichen kann. So bleibst du in der Jacke trocken und fühlst dich den ganzen Tag über wohl.

Ausprobieren: Wasserdichte Jacke Timberland Eco Ready 3-in-1

Wasserdichte Hosen

Wasserdichte Hosen sind im Allgemeinen aus Nylon oder einer Nylonmischung und werden mit einem dauerhaft wasserabweisenden Mittel behandelt. Wenn du wasserdichte Hosen kaufst, solltest du sowohl auf Funktionalität als auch auf Passform achten. Die Hose sollte nicht nur wasserabweisend sein, sondern du solltest dich darin auch stets frei bewegen können.

Ausprobieren: Timberland Convertible Hose

Wasserdichte Handschuhe

Bei Aktivitäten wie Bergsteigen und Skifahren minimieren wasserdichte Handschuhe den Kontakt mit Feuchtigkeit und schützen vor Kälte. Wähle daher Modelle mit einer wasserdichten Membran oder mit wetterfesten Stoffen wie Polyester und Nylon.

Ausprobieren: Timberland Handschuhe Snow Brook Pinnacle 2-in-1

Timberland ist seit fast einem halben Jahrhundert einer der Branchenführer. Entdecke die neueste Kollektion wasserdichter Schuhe und Kleidungsstücke.